Artikel

die Kreativkiste des Universums

artikel footer 1

In unserer digitalisierten Welt hasten die Menschen von einem Termin zum anderen, sind dazwischen mit jedermann online verbunden, schauen beim Laufen auf das Display und nehmen kaum noch wahr, was die reale Welt um sie herum zu bieten hat. Die Leute treffen sich, aber nebeneinander sitzend schaut jeder auf sein Smartphone und ist gedanklich bei irgendetwas und irgendjemandem anders: Wo ist gerade dieser und jener, was kocht er gerade und wie steht das Fußballspiel- alles gleichzeitig, vieles banal…

Die neuen Möglichkeiten, sich in Sekundenschnelle zu informieren, Wissen anzueignen, sind großartig. Es ist wunderbar, mit weit entfernten Angehörigen oder Freunden Kontakt zu halten – keine Frage. Aber – fehlt nicht manchmal das rechte Maß ?

Findet die innere Stimme noch Gehör? Bei dem ständigen Kopfkino bleibt die Kreativität, die Intuition, auf der Strecke.

Kein Motor läuft ohne Unterlass, kein Baum wächst das ganze Jahr über. Und auch unser Körper und unser Geist braucht Ruhe. Nur aus einer gewissen Leere heraus kann etwas Neues entstehen. Nicht umsonst haben große Geister aus der Meditation heraus bahnbrechende Ideen- es gibt viele Beispiele in der Geschichte.

Wussten Sie, dass in der großen Denkzentrale Siliconvalley meditieren eine Normalität ist? Aus der Stille heraus entstandene Ideen stellen ganze Wirtschaftszweige auf den Kopf. Es ist dadurch möglich, ganz andere Blickrichtungen und Herangehensweisen zu finden- eben quer zu denken.

Für das eigene Umfeld heißt das, wenn ich aus dem ständig gleichen Denkschema aussteige, mich hinterfrage, sind neue Lösungen möglich, auch für verzwickte Situationen. Die Möglichkeiten sind so verschieden wie die Menschen. Der eine bekommt beim Laufen oder einer anderen Sportart einen leeren Kopf, ein anderer kann abschalten beim Waldspaziergang oder wenn er mit dem Hund unterwegs ist.

Wieder andere haben Ihre ureigenste Form in die Stille zu gehen. Das Wichtigste dabei ist, in dieser Zeit nicht auf bestehenden Problemen herum zu denken, sondern wirklich die Gedanken ruhen zu lassen, den Kopf leer zu machen. Nur dadurch kann eine Verbindung mit der großen Kreativkiste des Universums hergestellt werden.

Kerstin Kramer. System. Coach